Heimatmuseum

Bergen-Enkheim

 

Startseite
Rundgang
Lesestoff
Verein
Literatur
Impressum
Kontakt
 

Der Dachstuhl wurde Ende Juni mit neuester Vermessungstechnik vermessen und fotografiert. Ein rotierender Scanner erfasste in wenigen Minuten einen 360 Grad Rundumblick. An vorgegebenen Messpunkten (weißes Blatt mit schwarzen Quadraten, im linken Bildbereich) orientiert sich der Scanner. So können die Einzelaufnahmen zu einem originalgetreuen Abbild im 3D - Format zusammengesetzt werden. Der Architekt kann dann auf seinem Computerbildschirm in dem virtuellen Dachstuhl herumwandern und die schadhaften Balken genauestens dokumentieren.

Ohne die entsprechende Software ist schon sehr viel Phantasie gefragt, wenn man das 360 Grad Bild betrachtet:

        

Der helle Fleck in der Bildmitte ist das Fenster nach Westen. Rechts von der weißen Wand geht der Blick zum Ostfenster. Rollte man diese Bild nach innen ein, sind die gekrümmten Decken/Bodenbalken wieder gerade.

weiter